Gesundes Futter, gesunde Schweine

Strohschweine bei Willi Steffens

In logischer Konsequenz zum artgerechten Haltungssystem wurde auf dem Pötterhof ein naturnahes, hoch-wertiges Fütterungskonzept entwickelt.

Frei nach dem Motto: „Du bist, was du isst“ bekommen die Schweine täglich frisches, ausschließlich selbst gemahlenes und gemischtes Futter. Dieses besteht überwiegend aus Getreide in Lebensmittelqualität von rheinischen Ackerbauern.

Futtermittel ausschließlich aus dem Rheinland
Täglich frisch gemahlen und gemischt

Auch Schweine sind Genießer

Deshalb gehören eine ausgewogene Mineralisierung, Kräuter, Gewürze und ätherische Öle ebenfalls zu den Geheimnissen des Futterkonzeptes.

Dank der frischen Luft und der sorgfältig auf die jeweiligen, altersbedingten Tierbedürfnisse abgestimmten Futtermischung kann auf den Einsatz von Medikamenten und Antibiotika gänzlich verzichtet werden.

Qualitätssicherung – auf dem Pötterhof selbstverständlich

Schonende Tiertransporte mit eigenen LKWs

Für alle Schweine garantiert der Pötterhof einen lückenlosen Herkunftsnachweis.

Die Ferkel stammen – ebenfalls aus der Stroh-haltung - von zwei ausgewählten, über-prüften QS-Erzeugerbetrieben aus der Region.


Tiergerechte Transporte

Kurze Transportwege für Schweine
Schonende Transporte mit dem eigenen LKW

Trotz der kurzen Wege – zum Ferkel-erzeuger oder zum Schlachthof „um die Ecke“ – wird bei allen Transporten auch immer die Außentemperatur berück-sichtigt, um den Stressfaktor für Schwein und Mensch so gering wie möglich zu halten.

Denn so lange der Mensch für die Tiere verantwortlich ist, sollte er sie als Lebewesen verstehen und als solche mit Verantwortung und Respekt behandeln. Erst am Haken wird das Schwein auf dem Pötterhof zur „Statistik“.

Nur 3 km zum nächsten Schlachthof